News

4 weeks ago

Der 1. Mai vom TuS Marlen auf dem Sportplatz Marlen, bewirtet von unserer Bürgerwehr. Kommt vorbei, wir freuen uns auf euch! ... See MoreSee Less
View on Facebook

4 months ago

𝐃𝐈𝐄 𝐑𝐎𝐓𝐄 𝐆𝐀𝐑𝐃𝐄 ❤️🤍Trainerin: Marion Fischer 📸 Rolf Hoffmann ... See MoreSee Less
View on Facebook

4 months ago

𝐃𝐈𝐄 𝐁𝐋𝐀𝐔𝐄 𝐆𝐀𝐑𝐃𝐄 💙🤍Gruppenleiterin: Amelie WiesbauerTrainer: Julia Luhr, Michael Barbian📸 Rolf Hoffmann ... See MoreSee Less
View on Facebook

4 months ago

𝐃𝐈𝐄 𝐏𝐑𝐈𝐍𝐙𝐄𝐍𝐆𝐀𝐑𝐃𝐄 ❤️🤍Gruppenleitung: Jennifer DammTrainer: Michael Barbian📸 Rolf Hoffmann ... See MoreSee Less
View on Facebook

4 months ago

𝐃𝐈𝐄 𝐅𝐑𝐀𝐔𝐄𝐍𝐆𝐀𝐑𝐃𝐄 ❤️🖤Gruppenleitung: Isabel Frühe, Daniela DeckerTrainerin: Katrin Enthammer📸 Rolf Hoffmann ... See MoreSee Less
View on Facebook

4 months ago

𝐏𝐑𝐈𝐍𝐙𝐄𝐍- 𝐔𝐍𝐃 𝐅𝐑𝐀𝐔𝐄𝐍𝐆𝐀𝐑𝐃𝐄 | 𝐒𝐇𝐎𝐖𝐓𝐀𝐍𝐙 👩🏼‍🚀🦾Prinzengarde Narrhalla NelramFrauengarde Narrhalla NelramKEHLER ZEITUNG VOM 28.01.2024:„Roboter-Ganzkörper-Jumpsuits“„Den Hingucker schlechthin lieferte dabei der gemeinsame Showtanz der Prinzen- und der Frauengarde. Die jungen Damen hatten sich als Astronauten auf die Suche nach künstlicher Intelligenz im Weltraum begeben – und sich dafür in fantastisch gestaltete Roboter-Ganzkörper-Jumpsuits gekleidet, in denen sie sich zunächst zu den Klängen von „Wir sind die Roboter“ der Elektronik-Pioniere Kraftwerk in einer maschinenhaft abgehackten, mit fast perfekter Präzision ausgeführten Choreografie über die Bühne bewegten, um dann schließlich zum unvermeidlichen Peter-Schilling-Hit „Major Tom“ die ganze Palette ihres tänzerischen Könnens zu zeigen. Vom enthusiastisch applaudierenden Publikum wurden sie völlig zu Recht mit einer Zugabe belohnt und vom Elferrat mit einer „Rakete“ belohnt.“Trainerin: Katrin Enthammer, Daniela Decker📸 Rolf Hoffmann ... See MoreSee Less
View on Facebook

4 months ago

𝐃𝐈𝐄 𝐁𝐔̈𝐑𝐆𝐄𝐑𝐖𝐄𝐇𝐑 💥KEHLER ZEITUNG VOM 28.01.2024: „Ein Stimmungsgarant war auch wieder der Beitrag der Bürgerwehr. Die machte sich diesmal auf, um im Weltraum neue Mitglieder zu werben – und besuchten dabei den Mann im Mond, der gerade Besuch vom Onkel vom Mars und von Fred vom Jupiter zu Gast hatte. Der Mann im Mond wollte natürlich wissen, was ihn und seine Verwandten bewegen sollte, bei der Truppe mitzumachen. Die passende Antwort für die Kollegen gab Martin Hartke: Er sang live „Ich hab die Bürgerwehr geseh’n“ – eine umgetextete Version des Schlagers „Ich hab Alain Delon geseh’n“ von Christoff. „Wir wollten den Song eigentlich einsingen lassen“, erzählte Kommandant Mario Winkler hinterher, „aber dann haben wir uns gedacht: Warum singen wir das nicht selbst?“ Martin Hartke entpuppte sich dabei als Idealbesetzung: Der Neu-Bürgerwehrler erwies sich als echte „Rampen-Sau“ – und der Song zündete beim Narrenvolk sofort. Die Nummer hat das Zeug zum Marlener Kult-Hit!“Bürgerwehr: Kommandant Mario WinklerTrainerin: Marion Fischer ... See MoreSee Less
View on Facebook

4 months ago

𝐃𝐈𝐄 𝐇𝐀𝐍𝐅𝐇𝐄𝐂𝐇𝐋𝐄𝐑 👽 Der Showtanz der Hanfhechler bestach durch ihre schöne Kostümierung, passend zum Bühnenbild und die stimmungsvolle Musikauswahl. Sie waren als Aliens in bunten Anzügen mit passender Perücke und Brille verkleidet. Zu Beginn kam ein beleuchtetes „Ufo“ in Form eines Regenschirms zum Einsatz. Ein weiteres Highlight war ein Diskokugelhelm.Gruppenleiterin: Joana BoschertTrainerinnen: Anette Fien, Heike Lehmann, Marion Fischer📸 Rolf Hoffmann ... See MoreSee Less
View on Facebook

4 months ago

𝐊𝐀𝐓𝐑𝐈𝐍 | „𝐍𝐞𝐮𝐞𝐫 𝐒𝐭𝐞𝐫𝐧 𝐚𝐦 𝐍𝐚𝐫𝐫𝐞𝐧𝐡𝐢𝐦𝐦𝐞𝐥“ 🌟KEHLER ZEITUNG VOM 28.01.2024:„Als neuer Stern am Narrenhimmel entpuppte sich Katrin Manshardt. Die gerade mal 19 Lenze zählende Jung-Närrin machte sich auf, ihr ganz eigenes Universum zu erforschen. Etwa die kuriose Gedankenwelt der Gendersprech-Enthusiasten. Zitat Katrin:„Nennt einfach euer Kind Ariel. Dann kann es später selbst entscheiden, ob es Mann, Frau, Meerjungfrau oder Waschpulver sein will.“ Die Empfehlung von Katrin Manshardt, den neuen Stern am Marlener Narrenhimmel, an alle Gender-Eltern.(Katrin Manhardt, Unterstützung durch: Silvia Boschert)📸 Rolf Hoffmann ... See MoreSee Less
View on Facebook

4 months ago

𝐃𝐈𝐄 𝐒𝐂𝐇𝐖𝐀𝐑𝐙𝐌𝐀̈𝐍𝐍𝐋𝐄 | „𝐒𝐜𝐡𝐰𝐚𝐫𝐳𝐦𝐚̈𝐧𝐧𝐥𝐞 𝐚𝐮𝐟 𝐙𝐞𝐢𝐭𝐫𝐞𝐢𝐬𝐞“ ⏳KEHLER ZEITUNG VOM 28.01.2024:„Die „Schwarzmännle“ kamen mit einer Science-Fiction-Nummer: Sie begaben sich auf Zeitreise. Ziel: in die Vergangenheit reisen, damit man die Gegenwart ändern kann. Dabei fiel ihnen auch so mancher Kalauer über die Herrschaften im „Raumschiff Berlin“ ein. So sollte 1957 das erste Etappenziel sein – schließlich ist Bundeskanzler Olaf Scholz 1958 geboren, und ein Jahr früher könnte man den vielleicht verhindern. Allerdings klappte die Bedienung nicht so wirklich – und so landen sie zunächst in der Zukunft, wo es nur noch E-Autos gibt und Russland grünen Wasserstoff durch Nord Stream 4 fördert, dann bei den Römern, dann im Wilden Westen und schließlich wieder in der Gegenwart – um die Erfahrung reicher, dass man halt doch nicht alle Probleme der Welt lösen kann.“Zitate Schwarzmännle:„Uff de Stroß rumbeppe – eigentlich sollten des jo d’Eltern mache. – Was soll jetz des heiße? – Naja, Eltern haften für ihre Kinder!“ (Kommentar der „Schwarzmännle“ zu den „Klimaklebern“)„Und wenn’s so weiter geht, kannsch au nur noch zwei mol in Urlaub pro Jahr.“ – Dann mach doch Schulde! – Des sin kinni Schulde, des nennt man jetzt neudeutsch ‚Sondervermögen‘. – Dann biste Negativ-Millionär.“ (Die „Schwarzmännle“ über die Ampel in Berlin)(Carlo, Jürgen, Marcus und Lennard Boschert)📸 Rolf Hoffmann ... See MoreSee Less
View on Facebook